Wildfarmers: Wichtige Siege gegen die Hamburg Stealers

Was für ein Farmers Wochenende. Alle Teams haben die Spiele an diesem Wochenende gewonnen.

Der Doubleheader gegen die Hamburg Stealers wurde auf Samstag und Sonntag gesplittet.
Am Samstag kamen die Hanseaten ins ländliche Dohren.

David Wohlgemuth hatte seine Mannschaft gewarnt. Die Stealers hattne gute Pitcher für beide Spiele. Gegen Paderborn verloren sie nur ganz knapp und gegen Solingen konnte sogar ein Sieg erreicht werden. Die Jungs waren gut vorbereiten.

Bei gut gelaunten 200 Zuschauern in Dohren gewannen die Farmers das Spiel mit 0:10 in nur acht Inngs. Was sich jetzt so eindeutig anhört, war aber ein knappes Games, was erst im siebten Inning entschieden wurde. Bis dahin führten die Wild Farmers 0:2 und Edvardas Matusevicius als Pitcher hielt die Stealers an der kurzen Leine und sammelte elf Strikeouts. Im siebten Inning sorgten die Niedersachsen mit 0:6, dank eines 3- Run- Homerun von Eric Hermann, für den Vorentscheid.

Das zweite Spiel, was wieder nur von den amerikanischen Pitchern geworfen wird, startete am Sonntag in Hamburg. Trotz des Marathons kamen ca. 250 Zuschauer in den Ballpark am Langenhorst. Die Wild Farmers gewannen auch das Spiel mit 6:1. Auf Dohrens Seite war Darren Lauer der Pichter, der heute in besonders guter Form war. Er pitchte ein complete game und schickte neun Batter per Strike out wieder auf die Bank. Die Stealers gingen mit 0:1 in Führung, doch dank starker Schlagleistung von Caleb Fenimore, Robert Dröge und Oliver Thieben, zogen die Farmers in jedem Inning ein Stück davon. Fenimore und Dröge glänzten heute mit wichtigen Homeruns.

Mit dieser Mannschaftsleistung ist Trainer David Wohlgemuth sehr zufrieden. “Auf die Starting Pitcher war dieses Wochenende verlass. Das können wir immer gebrauchen”, betont er. Einen Dank sprach er an alle mitgereisten Zuschauer aus. Wahnsinn, der Dohrener Block war voll und lautstark. Auch Co- Trainer Johst Dallmann festigt die Worte von Wohlgemuth. ” Sein Coaching ist überragend und die Zuschauer sind der wahnsinn. HEute waren die Jungs ganz stark- gegen die Stealers zu gewinnen war sehr wichtig.” Ausgeglichen stehen wir in der Tabelle 4-4.

Am Samstag, 05.05., kommen die Cologne Cardinals nach Dohren. Play ball ist um 12 Uhr. Mc Donalds und die Wild Farmers laden zu einem Kids Day ein. Kommt vorbei.

By | 2018-04-30T21:39:10+02:00 April 30th, 2018|Aktuelles, Sport|