MTV Handball: Hart erkämpfter Punkt! 5:5 Unentschieden gegen die Leutzscher Füchse aus Leipzig

Als Anne mit 5:8 im Entscheidungssatz zurücklag, sahen wir schon unsere Felle davonschwimmen, aber mit einer Energieleistung gewann sie sechs der folgenden sieben Punkte und konnte uns mit ihrem ersten Einzelsieg dieser Saison den letzten Endes verdienten Punkt sichern!“ so das kurze Fazit nach knapp 200 min nervenaufreibendem Zweitliga-Tischtennis.

Doch von Beginn an: Beide Mannschaften nominell komplett: bei den Leutzscher Füchsen spielte die Nr. Marina Shavyrina erstmals in dieser Saison auch Einzel, ferner noch Huong Do Thi, Soraya Domdey und Anna-Marie Helbing; Tho Do Thi spielte nur Doppel. Bei uns ähnlich: Lotta Rose gab Ihr Liga-Debut im Doppel, Anne spielte nur die Einzel und Svenja lief komplett auf.

Nach der Punkteteilung in den Doppeln: (Laura/ Svenja mit großem Kampf im Entscheidungssatz gegen Domdey/ Tho Do Thi, Vivien/ Lotta 0:3 gegen Shavyrina/ Huong Do Thi) legte Laura gegen Huong Do Thi für uns vor (3:0) und Vivien startete fulminant gegen Shavyrina, konnte aber eine 2:0 Satzführung nicht für uns ins Ziel bringen. Die nächste Punkteteilung nach der Pause: Svenja mit 3:0 gegen Helbing und Anne mit 1:3 gegen Domdey. Da auch der zweite Durchgang im vorderen Paarkreuz wieder Unentschieden (Laura 3:1 gg. Shavyrina, Vivi 2:3 gegen Do Thi) ausging, sollte die Entscheidung in der Schlussrunde fallen: beide Spiele gingen in den Entscheidungssatz: Svenja holte gegen Domdey einen 0:2 Satzrückstand auf, hatte bei 11:10 Matchball, und konnte es dann doch nicht für uns ins Ziel bringen. So lag die Entscheidung auf Annes Schläger, die sich nach 1:2 Satzrückstand zurück ins Match kämpfte, zum 2:2 ausglich um dann bei 10:9 den vielumjubelten Matchball zum Unentschieden zu verwandeln.

Nächste Woche soll es dann auswärts in Uentrop (26-11 um 18:00 Uhr), bevor dann am 03-12 das nächste Heimspiel gegen Langstadt ansteht.

By | 2017-11-22T18:18:07+01:00 November 21st, 2017|Aktuelles, Sport|