Wild Farmers Dohren unter Erfolgszwang. Play ball am Sonnabend um 14 Uhr in Dohren!

Die Wild Farmers kehren leider mit 2 Niederlagen aus Mainz zurück. Im Kampf um das Viertelfinale gehen die Mainzer mit 2-0 der Serie in Führung. Am kommenden Wochenende 6.+7. Juli benötigen die Farmers somit einen Sieg, um am Sonntag die Spiele 4 und 5 austragen zu können.

Im Nightgame am Samstag Abend brachte Simon Emanuellson seine Mannschaft im 3. Inning mit 1:0 in Führung. Gianni Fracciolla hatte die Mainzer Schlagleute in den ersten vier Innings gut im Griff. Der kleine Einbruch führte zur Übernahme der Führung, die Mainzer scorten 5 Runs im 5. Inning. Auf dem Hügel wechselte Coach Fenimore Jannis Wedemeyer ein, der leider gleich im sechsten Inning einen two run Homerun abgeben musste. Edvardas verkürzte noch mit einem Solo Homerun zum Endstand von 2:7.

Am heutigen Sonntag kam für die Farmers JP Stevenson zum Einsatz, der über 7 Innings eine glänzende Leistung erbrachte. Bis ins achte Inning führten die Farmers mit 3 Runs, Sac Fly von Argi Raga und back to back Homeruns von Wester Bocio und Edvardas Matusevius. Im achten Inning dann leider der Einbruch und die Mainzer punkteten 7 Runs. Ein weiterer Run durch einen Homerun von Spielertrainer Caleb Fenimore konnte nichts mehr anrichten.

Damit liegen die Wild Farmers in der Serie hinten und müssen am Samstag (14 Uhr) das Spiel gewinnen.
Die Spieler freuen sich auf viele Zuschauer. Play ball am Samstag um 14 Uhr in DC.

By | 2019-07-02T11:20:46+00:00 Juli 2nd, 2019|Aktuelles|