Peter Oehlrich zum Notar bestellt

Ende Dezember 2017 ist Peter Oehlrich, Rechtsanwalt in Tostedt, zum Notar bestellt worden. Er ist in Buchholz aufgewachsen und hat Rechtswissenschaften in Hannover studiert. Im Rahmen seines Referendariats beim Oberlandesgericht Celle war er unter anderem bei der Staatsanwaltschaft in Hildesheim sowie in einem Anwaltsnotariat in Hannover tätig. Seit fünf Jahren arbeitet der 33-jährige Rechtsanwalt in der renommierten Kanzlei Unter den Linden in Tostedt; zusammen mit seinem Vater, dem Rechtsanwalt und Notar Michael Oehlrich und der Rechtsanwältin Eva Janssen.

Peter Oehlrich vertritt als Rechtsanwalt Privatpersonen und mittelständische Unternehmen. Interessens- und Tätigkeitsschwerpunkte liegen im allgemeinen Zivilrecht, in Verkehrs(unfall)angelegenheiten und im Strafrecht sowie der Strafverteidigung.

Als Notar beurkundet er Rechtsgeschäfte jeglicher Art und beglaubigt Unterschriften, Handzeichen und Abschriften. Er ist als Notar unabhängiger Träger eines öffentlichen Amtes und – anders als ein Anwalt – zur Unparteilichkeit verpflichtet. Er berät alle Parteien, z. B. bei Ehe- und Kaufverträgen unparteiisch. Häufig unbekannt ist: Das Gesetz schreibt die notarielle Beurkundung bei einer Vielzahl von Rechtsgeschäften sogar vor, dazu gehören z. B. Immobiliengeschäfte, viele gesellschaftsrechtliche Vorgänge (u.a. Unternehmensgründungen), Erb- und familienrechtliche Verträge.

By | 2018-01-29T15:28:25+00:00 Januar 29th, 2018|Aktuelles, Menschen|