Wild Farmers gewinnen zwei wichtige Spiele gegen Wesseling Vermins

Headcoach Caleb Fenimore wusste, dass es keine einfachen Spiele gegen den Aufsteiger und Tabellenletzten wurden. Die Wesseling Vermins hatten nur 2 Spiele gegen Bremen gewonnen und 20 Spiele verloren. Die Farmers mussten mit geschwächter Mannschaft anreisen. Tim Knölke war immer noch verletzt (er fällt bis zur regulären Saison aus), Johannes Petzold fiel krankheitsbedingt aus und einige andere Spieler, wie Sebastian Jaap, Thies Brunckhorst und …. waren aus privaten Gründen nicht dabei.

Die weite Fahrt nach Wesseling, Start um 5 Uhr morgens, ist doch die Mannschaft eine große Verantwortung. Besonders nach den langen Spielen auch noch die 5 Std nach Hause zu fahren.

Spiel 1 starteten die Farmers mit einem Run, doch Wesseling zog nach und legte 1:3 vor. Erst im 5. Inning konnten die Farmers zu ihrer Schlagstärke zurück finden und erliefen sich 4 Runs und weitere 2 Runs im 6. Inning. Die Vermins konnten noch 2 Runs machen, holten aber die Führung der Farmers nicht aus. Endstand 8:5. Insgesamt konnte Dohren 12 Hits verbuchen, davon gingen schon 3 auf Simon Emanuellsons Konto. Auf Pitching Seite der Dohrener holte sich Jannis Wedemeyer den Win. Er wurde von Ole Paczkowski und Ed Matusevicius abgelöst.

Das zweite Spiel entwickelte sich zum spannenden Baseballkrimi mit herausragenden Pitcherleistungen. Über 9 Innings hielten beide Teams das Ergebnis 1:1 und gingen in die Verlängerung. Erst im 10. Extrainning konnten die Farmers eine 5 Punkte Ralley erzielen und so den Sieg über 6:1 einfahren.

Beide kanadischen Pitcher (der Vermins und der Farmers) waren super gut aufgelegt. JP Stevensen erzielte für Dohren 15!!! Strikesouts und wurde nach 8 Innings von Ed Matusevius abgelöst.

Bester Schlagmann war in diesem Spiel Wester Bocio. Coach Caleb Fenimore sagte nach dem Spiel: “ich wusste, dass es nicht einfach wird, aber wir haben als Team zusammen gehalten und zwei wichtige Siege geholt.” Schon am Donnerstag müssen die Farmers nach Solingen, wieder eine englische Wochen und am Sonntag steht das Heimspiel gegen Bremen mit Sponsor McDonals und dem Kids Day auf dem Programm.

Wichtige Spiele, die jetzt anstehen. Jeder Sieg ist wichtig, damit sie in die Play off kommen.

Nach den Spielen äußerte sich Jannis Wedemeyer über die Spiele: “man muss auch mal häßliche Spiele gewinnen. Nicht schön gewonnen, aber Sieg ist Sieg. Die waren wichtig, wenn wir im Rennen um die Playoffs mithalten wollen.”

By | 2019-05-26T17:40:40+00:00 Mai 26th, 2019|Aktuelles|