Wild Farmers Dohren kassieren zwei Niederlagen gegen die Paderborn Untouchables

Die Liga ist eng, es streiten sich noch die ersten 5 Plätze um eine Play off Teilnahme. Leider haben wir es heute mit beiden Niederlagen gegen Paderborn nicht hinbekommen unseren Tabellenplatz zu verbessern. Nun werden die beiden Spiele gegen Hamburg am Wochenende das Finale um den Play off Platz sein. Wir müssen gewinnen, um es noch selber zu schaffen. Dohren unterlag in Paderborn heute mit 0:2 und 3:9.

Das erste Spiel wurde ein Pitcher Duell zwischen dem Ex Dohrener Daniel Thieben und dem WF Pitcher Gianni Franchiolla. 2 Runs konnten die Paderborner leider scoren, gleich im ersten Inning durch einen Hit by pitch und im fünften Inning erlief Cardoso nach einem Triple von Maik Ehmcke (Ex Dohrener) auch die Homeplate. Den Farmers fehlte das Durchsetzungsvermögen ihre Baserunner nach Hause zu Schlagen. Daniel Thieben hatte die Wfs gut im Griff und musste nur fünf Hits abgeben, ihm gelangen sieben Strike outs. Gianni Franciolla musste sieben Hits hinnehmen, verbuchte aber 10 Strike outs. Hat trotzem leider nicht gereicht, die Untouchables gewannen das erste Spiel mit 0:2.

Im Spiel der Import-Pitcher trafen JP Stevenson für Dohren und Victor Diaz Ramirez für Paderborn aufeinander. Lange sah es nach einem durchaus spannenden Spiel mit überragenden Werfern aus. Im 4. Inning konnte Caleb Fenimore die Farmers mit einem 2 run homerun 3:2 in Führung bringen. Doch viele Errors und einige Hits sorgten für einen schnellen Konter zum 3:6. Weitere 3 Runs der Paderborner im siebten Inning sorgten für die endgültige Entscheidung zum 3:9.

“Unsere Defense war heute einfach nicht auf Augenhöhe mit Paderborn. Dann kann man nicht gewinnen. Aber wir trainieren hart. Mund abwischen. Wir gehen motiviert in die Spiele gegen die Hamburg Stealers”, kommentierte Headcoach Caleb Fenimore die Niederlagen gegen Paderborn.

Am kommenden Samstag findet das große Derby zwischen den Dohren Wild Farmers und den Hamburg Stealers in Dohren statt. Da man noch mit eigener Kraft in die Play offs kommen kann, brauchen wir jede Unterstützung. Im Hinspiel konnten die Stealers zweimal deutlich geschlagen werden. Das wird im Rückspiel nicht mehr so einfach. Doch man hat mit den Stealers eine große Rechnung offen. Das werden zwei harte Spiele, kommt vorbei. Samstag, 13 Uhr im Ballpark DC.

By | 2019-06-11T18:38:37+00:00 Juni 11th, 2019|Aktuelles|