Fachausbildung “Wasserrettung” der DLRG bereitete auf künftige Einsätze vor.

Am 8. März 2019 fanden sich 11 Kameradinnen und Kameraden im Vereinsheim der DLRG Ortsgruppe Lüneburg ein, um an der Fachausbildung Wasserrettungsdienst teilzunehmen. Die angehenden Wasserretter aus den DLRG Ortsgruppen Elbmarsch, Hollenstedt, Maschen, Neu  Wulmstorf und Lüneburg beschäftigten sich mit Themen wie Einsatzabläufen, Kommunikation im Einsatz und Bootswesen. Auch der Umgang mit belastenden Situationen und das korrekte Auftreten in der Öffentlichkeit wurden eingehend besprochen. Schließlich sollen die Einsatzkräfte nicht nur fachlich, sondern sowie menschlich gut gerüstet sein.

Um die Teilnehmer auch auf eventuell zukünftige Einsätze im Katastrophenschutz vorzubereiten, übernachteten diese im Vereinsheim auf in ihren Schlafsäcken auf ihren Feldbetten.

Insgesamt blicken Ausbilder und Teilnehmer auf ein harmonisches Wochenende zurück, dass auch deutliche Altersunterschiede (jüngste Teilnehmerin 15 / ältester Teilnehmer 50) nicht trüben konnte. Der techn. Leiter Einsatz des DLRG Bezirkes Nordheide, Jan-Philipp Bauer, und sein Team wünschen den Teilnehmern viel Erfolg bei der im Mai anstehenden Prüfung.

(Foto: Margret Holste) Die angehenden Wasserretter und ihre Ausbilder

By | 2019-03-14T12:10:20+00:00 März 14th, 2019|Aktuelles|