Die Wasserretter des DLRG Bezirkes Nordheide bereiten sich auf die Sommersaison vor

Das traditionelle Anbooten des DLRG Bezirkes Nordheide startete am vergangenen Sonntag, dem 31. März 2019, im Bereich Bullenhausen / Fliegenberg. Die Bootstrupps aus den DLRG Ortsgruppen Adendorf-Scharnebeck, Bardowick, Elbmarsch, Lüneburg, Neu Wulmstorf und Seevetal starteten von dort aus über die Norderelbe in Richtung Hamburg. Ihr Weg führte sie unter den Elbbrücken hindurch und an  der Elbphilharmonie vorbei. Durch verschiedene Kanäle ging es dann zurück über die Süderelbe zum Start der Tour.

Insgesamt waren  9 Boote mit über 50 Wasserrettern auf der Elbe um ihre Boote für die kommende Saison auf Herz und Nieren zu testen und gemeinsame Manöver zu fahren.

Für die ehrenamtlichen Retter sind solche Treffen sehr wertvoll, da diese die Möglichkeit bieten  verschiedene Szenarien mit anderen Ortsgruppen gemeinsam zu erproben. Denn im Katastrophenfall ist eine gute Zusammenarbeit unter den ehrenamtlichen Rettern unerlässlich.

Bezirksleiter Matthias Groth äußerte sich sehr zufrieden über den Tag am Wasser und stellte fest, dass die DLRG im Bezirk Nordheide auch in dieses Jahr gut für den Sommer gerüstet ist. Foto: Die Luna 4 mit ihrer Besatzung aus der DLRG Ortsgruppe Lüneburg.

By | 2019-04-04T16:47:45+00:00 April 4th, 2019|Aktuelles|